Rauchmelder retten Leben

Zwei Verletzte durch giftige Rauchgase

Technischer Defekt an einer Heizdecke die mögliche Ursache

 

Tornesch – Kreis Pinneberg

 

Gegen 01.00 Uhr wird die Feuerwehr in Tornesch alarmiert, im Gärtnerweg piepten laut die Rauchmelder in einem Einfamilienhaus. Die Tochter hörte die Rauchmelder, rief die 112. Polizisten, die schnell an der Brandstelle waren, konnten die ältere Frau aus dem Schlafzimmer retten. Ihr Bett hatte Feuer gefangen. Sofort wurde sie vom Notarzt und den Notfallsanitätern versorgt, auch die Tochter der dementen 91-jährigen Frau erlitt eine Rauchvergiftung.

Die Feuerwehr löschte den Brand, brachte den Brandschutt gleich nach draußen und belüftetet danach das Gebäude.

Mutter und Tochter wurden vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Möglicherweise hat eine defekte Heizdecke den Brand verursacht. Die Ermittlungen der Kripo laufen noch.

 

Wir haben die Bilder und O – Töne:

  • Totale der Einsatzstelle in der Nacht
  • Teleskopmastfahrzeug der FF Tornesch im Einsatz
  • Rauch dringt aus den Fenstern des Hauses
  • Brandschutt wird qualmend aus dem Fenster geworfen
  • Feuerwehr unter Atemschutz an der Brandstelle
  • Feuerwehr löscht den Brandschutt ab
  • Rettungswagen an der Brandstelle
  • Weitere Bilder von den Löscharbeiten
  • O – Ton mit dem Einsatzleiter der FF Tornesch, Günther Pieper, zum Brand..der Rettung der Frau…den Löscharbeiten und das die Rauchmelder der Frau das Leben gerettet haben und die Zahl der Einsatzkräfte
  • Stecker einer Heizdecke ist im Brandschutt sichtbar
  • Verletzte werden unter Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus gebracht

DOK ID: 15-02-17-01

Leave a Comment