In den Gegenverkehr gerast

Tödlicher Verkehrsunfall auf B431

Großaufgebot an Rettungskräften

Raa-Besenbek – Kreis Pinneberg

 

 

Heute, am späten Donnerstagnachmittag, geriet der Fahrer eines VW-Golf auf der B431

in Richtung Neuendeich auf gerader Strecke in den Gegenverkehr. Dabei raste er frontal

in einen Mercedes Kombi. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall komplett zerstört.

Der Fahrer des VW Golf wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz schnell eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch die Einsatzkräfte der FF-Elmshorn und Reanimation durch den Notarzt, verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Mercedes Kombi hatte Glück – trotz schwerer Beschädigungen im Frontbereich des Fahrzeugs, wurde er nur leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Ein Sachverständiger der DEKRA wurde hinzugezogen. Bei beiden Fahrern handelt es sich um Senioren.

 

 

Wir haben die Bilder und O-Töne:

-Totale der Unfallstelle auf der B431

-Diverse Einstellungen von den zerstörten Fahrzeugen

-Trümmerfeld auf der Straße

-Rettungshubschrauber steht auf der Wiese neben der Unfallstelle

-Notarzt und Rettungskräfte an der Einsatzstelle

-Notarzt im Gespräch mit Einsatzleiter der FF Elmshorn

-Viel Feuerwehr und Polizei an der Einsatzstelle

-O-Ton Stefan Mohr, Einsatzleiter der FF Elmshorn, zum Unfallgeschehen, … zu den

eingeleiteten Rettungsmaßnahmen…

 

 

DOK-ID: 13-04-17-02