Container Riese im Hamburger Hafen

Container-Gigant „MOL Triumph“ machte am Burchardkai fest

Bilder von der Drohne aus gedreht

 

Hamburg – Waltershof

 

Mehr als 400 Meter lang und 59 Meter breit ist die erst zwei Monate alte „MOL Triumph“. Auf ihrer Jungfernfahrt besuchte sie auch Hamburg. Mit einem spektakulären Wendemanöver wurde das Schiff vor der Einfahrt zum Burchardkai gedreht und dann rückwärts von den roten Kotug Schleppern an den Liegeplatz gebracht. 20170 TEU, sprich Standard Container passen an Bord. Damit ist die „MOL Triumph“ das zweitgrößte Containerschiff der Welt. Nur die „Madrid Maersk“ kann mit 20.568 mehr Boxen transportieren. Weil das Schiff nicht unter der Köhlbrandbrücke durchpasste wurde am Burchardkai angelegt. Die Containerbrücken dort wurden von der HHLA schon für diese Riesen angepasst. 14.500 Container werden in Hamburg gelöscht, neun Brücken an zwei Liegeplätzen sind jetzt im Einsatz. Voraussichtlich am Donnerstag geht es über Rotterdam zurück nach Japan. Danach soll das Schiff im Liniendienst zwischen Südostasien und Nordeuropa fahren, in zwei Monaten ist sie dann wieder zurück.

 

Wir haben die spektakulären Einlaufbilder mit der Drohne gefilmt:

  • Schiff auf der Elbe, Blick auf das Elbufer bei Teufelsbrück
  • Schiff gleitet auf der Elbe
  • Boot der Wasserschutzpolizei sichert das Fahrwasser ab, Schlepper bei der Arbeit
  • Containerriese vor der Kulisse von Hamburg,
  • Schiff wird gedreht und in den Hafen gebracht
  • Containerriese liegt am Kai

 

DOK ID: 15-05-17-03