LKW Unfall auf der A 7

40 Tonner droht umzukippen

Fahrer beim Unfall leicht verletzt – Lange Staus in Richtung Norden

A 7 bei Holmmoor – Kreis Pinneberg

 

Bei einem Unfall mit einem Lastzug auf der Autobahn A 7 in Richtung Norden ist am Nachmittag der Fahrer leicht verletzt worden. Zwischen der Anschlussstelle Schnelsen-Nord und der Raststätte Holmmoor verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt und rutschte in den Graben. Der LKW droht jetzt ganz umzukippen. Neben der Autobahn ist eine feuchte und weiche Wiese. Die Feuerwehr war aus Norderstedt mit zahlreichen Kräften im Einsatz, sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

Der Verkehr in Richtung Norden wurde auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es bildete sich ein sechs Kilometer langer Stau.

 

Wir haben die Bilder:

  • Totale der Unfallstelle
  • Rettung und Feuerwehr auf dem Standstreifen
  • LKW liegt im Graben auf der Seite
  • Fahrtenschreiber wird geborgen, Feuerwehr reinigt die Fahrbahn
  • Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt
  • Rettungswagen bringt den Fahrer ins Krankenhaus
  • Weitere Bilder und Übersichten

 

DOK ID: 17-05-17-03