Schutzengel auf den Bahngleisen

AKN-Zug erfasst Postfahrzeug

Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

 

Bokholt Hanredder – Kreis Pinneberg

Gegen 13.30 Uhr passierte das Postfahrzeug den unbeschrankten Bahnübergang in Bokholt Hanredder. Der Fahrer übersah offenbar das Rotlichtsignal. Der herannahende AKN_Zug soll ungebremst in das Postfahrzeug gefahren sein. Dabei überschlug sich der Kleintransporter und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Verletzten. Er wurde mit einem Hubschrauber und Notarzt ins Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf geflogen. Durch den Aufprall entgleiste der vordere Teil des AKN-Zuges. Die 14 Passagiere kamen jedoch mit einem Schrecken davon. Die Bahnstrecke wird in den nächsten Stunden voll gesperrt bleiben.

 

 

Wir haben die Bilder und O-Töne:

-Totale der Unfallstelle in Bokholt Hanredder

-Verletzter wird zum Hubschrauber gebracht

-Zerstörter Postwagen neben den Gleisen

-Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr und Polizei im Einsatz

-Abflug Hubschrauber

-Diverse Einstellen des Unfallfahrzeugs

-AKN-Zug auf den Gleisen

-Diverse Einstellungen Schäden am AKN-Zug

-Blick von vorne – AKN-Zug aus den Gleisen gesprungen

-Postfahrzeug wird entleert

-O-Ton Hauke Pannen, Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg zum Unfall

 

 

 

DOK-ID: 21-07-17-01