„Revolte“ in der JVA Lübeck

Zahlreiche Streifenwagen im Einsatz

Polizei ging mit Schilden und Helmen geschützt in den Knast

 

Lübeck – Marli

 

Hat es am Sonntagnachmittag eine Revolte in der JVA Lübeck gegeben? Kurz nach 15.00 Uhr hörten Anwohner laute Schreie aus dem Gefängnis. Wenige Minuten später rasten zahlreiche Streifenwagen zur JVA. Alle Beamten waren in schwerer Schutzkleidung unterwegs, sicherten sich mit Schilden wie bei einer Demo.

Auch die Feuerwehr und ein Notarzt waren alarmiert worden. Nach gut einer Stunde war die Lage vermutlich unter Kontrolle. Die Polizei konnte wieder abrücken. Acht Häftlinge wollten sich nicht wieder einschließen lassen. Daraufhin alarmierte das Sicherheitspersonal die Polizei. Die Häftlinge gaben dann nach und ließen sich wieder auf ihre Zellen bringen. Es wurde keine Person verletzt.

 

Wir haben die Bilder:

  • JVA von außen
  • Blick auf den Innenhof, zahlreiche Polizisten im Innenhof
  • Streifenwagen sind auf dem Gelände zu sehen
  • Polizei verlässt die JVA, Streifenwagen fahren durch das Tor
  • Feuerwehr und Notarzt an der Einsatzstelle
  • Weitere Bilder und Übersichten

 

DOK ID: 06-08-17-02