Großfeuer in Schenefeld – Sportcentrum in Flammen

Dachdeckerarbeiten verursachen Großfeuer

Schwarze Rauchwolke Kilometer weit zu sehen

 

Schenefeld – Kreis Pinneberg

 

Gegen 13.45 Uhr stieg eine dichte schwarze Rauchsäule in Schenefeld bei Hamburg auf.

Die Tennis- und Badmintonhalle des Racket Center Sportwelt Schenefeld in der Holzkoppel

in Schenefeld, direkt neben dem European XFEL Haupteingang, stand im Vollbrand. Einsatzkräfte der Wehren aus Schenefeld, Halstenbek und Pinneberg konnten ein Übergreifen auf die gesamte Anlage, wie Restaurant, Fitnesscenter etc. trotz schnell eingeleiteter Löschmaßnahmen nicht mehr verhindern. Teile der Dachkonstruktion sind bereits eingestürzt.  Diverse Rettungswagen stehen an der Brandstelle. Die Feuerwehrkräfte löschen vom Boden und von einer Drehleiter aus. Der Einsatz wird noch Stunden dauern. Die an der Tennishalle heute Mittag durchgeführten Dacharbeiten haben vermutlich zu dem Großfeuer geführt. Das Feuer soll von außen in das Innendach der Halle gelaufen sein. Vorhänge, die die Tennisplätze voneinander trennen, gerieten so in Brand. Das Feuer konnte sich so schnell über den Boden und die Vorhänge in der Tennishalle ausbreiten. Der Schaden wird in die Millionen gehen.

Die Kripo ist bereits am Brandort und hat mit den Ermittlungen begonnen.

 

 

Wir haben die Bilder und O-Töne:

-Totale der Brandstelle in der Holzkoppel

-Riesige schwarze Rauchsäule

-Großaufgebot an Feuerwehr

-Halle im Vollbrand – Flammen schlagen aus dem Dach

-Löscharbeiten der Einsatzkräfte

-Drehleiter im Einsatz

-Explosionen aus dem Gebäude sind zu hören

-Weitere Bilder von den Löscharbeiten vom Osterbrooksweg

-Verletzte werden durch Rettungskräfte betreut

-Verletzter Dachdecker mit Ruß geschwärtem Gesicht wird von Sanitätern betreut

-O-Ton Sebastian Kimstädt, Sprecher des Feuerwehrverbandes des Kreises Pinneberg zum

Einsatz

 

DOK ID: 10-08-17-02       weitere Bilder + O-Ton  DOK-ID: 10-08-17-02a